Deutschland

Deutschland / Berlin – Positiver Frieden

Das Projekt  Positiver Frieden in unsicheren Zeiten des RC-Berlin Platz der Republik und des Institute  for Economics and Peace (IEP) setzt sich zum Ziel, rotarischen Freunden und Freundinnen hilfreiche Werkzeuge an die Hand zu geben, um das Konzept des positiven Friedens in ihrer rotarischen Club- sowie Projektarbeit und im Alltag zu verankern.

Der Begriff "Positiver Frieden" wurde erstmals von dem norwegischen Friedensforscher Johan Galtung eingeführt. Er unterschied zwei Arten von Frieden: Negativen Frieden, also die Abwesenheit von Krieg und Gewalt und Positiven Frieden. Dieser wird durch einen dauerhafteren Frieden definiert, der auf nachhaltigen Investitionen in die wirtschaftliche Entwicklung und Institutionen sowie auf gesellschaftlichen Einstellungen beruht, die den Frieden fördern.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dieses Konzept den Freundinnen und Freunden Rotarys näher zu bringen und möchten beispielsweise vermitteln, wie es auch Ihre Clubarbeit positiv beeinflussen kann!

bisher gespendet:

0,00 €

Mehr erfahren

Pakistan

Pakistan / Abbottabad, Khyber Pakthunkhwa – Mediation Training Program to support women and dispute resolution councils

Mit dem Projekt "Mediation Training Program to support women and dispute resolution councils in Khyber Pakhtunkhwa, Pakistan" wollen wir den gesellschaftlichen Wandlungsprozess von der traditionellen Jirga zu einer modernen, rechtsstaatlichen Grundsätzen entsprechenden Form der alternativen Streitschlichtung (Mediation) sowie die Entwicklung von Standards fördern und dazu beitragen, Dispute Resolution Councils (Räte zur Streitschlichtung) nachhaltig im Rechtssystem zu implementieren.
Die Schirmherrschaft über das Projekt übernimmt RI Präsident Holger Knaack.

bisher gespendet:

600,00 €

Mehr erfahren