Brasilien

Brasilien / Rio de Janeiro – Krebsfrüherkennung

Der Gesundheitssektor in Rio de Janeiro ist völlig zusammengebrochen, weil der Staat Rio zahlungsunfähig ist. In der Favela Rocinha wohnen 70.000 Menschen. Viele von ihnen kommen in das private Krankenhaus São Silvestre in Rio de Janeiro. Es ist ein Krankenhaus der Adventisten, das grundsätzlich kostenlos behandelt, aber wenn Patienten bezahlen können, wird ein Entgelt genommen.

Gegenstand des Global-Grant-Projekts ist der Erwerb eines Gerätes zur Früherkennung von Leber- und Nierenkrebs für das Hospital São Silvestre, das ca. 400 Lebertransplantationen pro Jahr durchführt. Die öffentlichen Krankenhäuser in Rio de Janeiro haben nicht einmal mehr die notwendigsten Medikamente, so dass die Menschen aus den Favelas in das São Silvestre zur Behandlung kommen.  

bisher gespendet:

0,00 €

Mehr erfahren

Deutschland

Deutschland / Bottrop – Lachen macht gesund

Lachen macht gesund. Deshalb bekommen die Kinder in der Kinderklinik des Marienhospitals Bottrop einmal in der Woche Besuch von zwei Klinikclowns. Anton & Klara gehen einen Vormittag lang von Zimmer zu Zimmer. Kunterbunt, mal leise und sanft, mal laut und lustig, bringen sie Spaß und Lachen zu jedem kleinen Patienten. Dabei ist es das Ziel einfühlsam, unterstützend und einfallsreich der gegenwärtigen Situation des Kindes und seiner Eltern im Spiel Raum zu schenken. Der Förderverein „Pro Kinderklinik Marienhospital Bottrop e.V.“ wurde von betroffenen Eltern gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern, die teilweise über Monate in der Klinik verbringen müssen, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

bisher gespendet:

100,00 €

Mehr erfahren

Nigeria

Nigeria / Ilora Oyo State – Imole-Augenklinik

Der Verein IMOLE Lichtstärke Hilfe für Nigeria e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Errichtung und Führung einer Augenklinik in Ilora Oyo State in Südwest Nigeria zu unterstützen, um Erblindete zu behandeln und Ihnen Sehvermögen zu geben bzw. bei Augenkrankheiten das Sehvermögen zu erhalten. Allein in der Diözese Oyo warten rund 150.000 Katarakt-Patienten (Grauer Star) auf eine Operation. Viele Kinder können nicht zur Schule gehen, weil sie ihren blinden Eltern als Führer dienen müssen!

Hierzu wurde ein Wohnhaus renoviert und in eine Augenklinik umgebaut, in der 90 Patienten am Tag behandelt und operiert werden können.

bisher gespendet:

100,00 €

Mehr erfahren

Pakistan, Nigeria

Pakistan, Nigeria / Afghanistan – End Polio Now

Polio, auf deutsch "Kinderlähmung", ist zu 99,9% ausgerottet. Wir sind so nah dran wie nie zuvor, die Krankheit für immer zu besiegen. Rotary und UNICEF arbeiten zusammen, um alle Kinder der Welt gegen die Kinderlähmung zu impfen. Helfen Sie Rotary, die Welt von der Kinderlähmung zu befreien. Jeder persönliche Beitrag bringt uns der Ausrottung von Polio einen Schritt näher. 

bisher gespendet:

380,00 €

Mehr erfahren